pariyatti

pariyatti* (pariyāpunāti)

Der 'gelernte Wortlaut der Lehre'.
eig. das ,Auswendiggelernte', bezeichnet den ursprünglich mündlich, später schriftlich überlieferten Wortlaut der Buddhalehre und ist in dieser Bedeutung jüngeren Ursprungs.

Im Werdegang des Jüngers lassen sich 3 Stufen unterscheiden:

Theorie, Praxis und Verwirklichung,

Das ist:

    1. die 'Erlernung' (pariyatti) der Lehre,
    2. ihre 'Befolgung' (patipatti) und
    3. ihre 'Durchdringung und Verwirklichung' (pativedha).

    Patipattiyā und pariyattiyā sind Instrumentale, keine Genitive.


 Home Oben Zum Index Zurueck Next