deva

deva

Die 'Himmelswesen', eig. wohl die Leuchtenden' (verwandt mit lat. deus), sind in glücklicher Sphäre lebende und für die Menschen im Allgemeinen unsichtbare Wesen, die aber genau so wie die Menschen und alle anderen Wesen dem beständigen Wiedergeborenwerden, Altern und Sterben unterworfen sind und genau so wie alle anderen die Daseinsrunde durchkreisen. Es gibt der Sinnenwelt, der Feinkörperlichen Welt und der Unkörperlichen Welt angehörende Himmelswesen, die hier nur ganz kurz angedeutet werden sollen:

 

(I) Die 6 Klassen von Himmelswesen der 'Sinnenwelt' (kāma-loka) sind:

 

(II) Die Himmelswesen der 'Feinkörperlichen Welt' (rūpa-loka) sind:

    1. die der 1. Vertiefung entsprechenden brahmaparisajja, brahmapurohita und mahābrahmāno; (siehe brahma-loka, brahma-kāyika-deva)
    2. die der 2. Vertiefung entsprechenden parittābha, appamānābha und siehe ābhassara
    3. die der 3. Vertiefung entsprechenden parittasubha, appamānasubha und subhakinha
    4. die der 4. Vertiefung entsprechenden vehapphala, siehe asaññasatta u. siehe suddhāvasa. - Vgl. M.31, M.97 u.a.

 

(III) Die Himmelswesen der 'Unkörperlichen Welt' (arūpa-loka) sind die Bewohner der den 4 Unkörperlichen Gebieten (siehe arūpāyatana) oder Vertiefungen (siehe jhāna) entsprechenden Reiche, d.i.


 Home Oben Zum Index Zurueck Voraus